© Kulturverein Höflein, Schulgasse 9, 3421 Höflein an der Donau, ZVR-Nr: 765863594 
Home Home Dialekt Dialekt H.Kern H.Kern Dubrovacki Dubrovacki Musiksch. Musiksch. Petronell Petronell Gärten Gärten Astro Astro Jazz Jazz Abba Abba Western Western Seidl Seidl Kroatien Kroatien Chor Chor Mord Mord Stubenm. Stubenm. Advent Advent
Kulturverein Höflein
2010
2010
Samstag, 20. November 2010 Stubenmusik   Am Samstag, 20. November 2010 um 19 Uhr, gastierte die Stubenmusik „Die Kuchlschabn“ im Höfleiner Kulturkeller. „Das Wirtshaus ist die Hochschule der Volksmusik“. Dieser Ausspruch des Musikwissenschaftlers Univ.Prof. Dr. Eibner ist mit ein Grund, warum sich die Volksmusikanten aus Klosterneuburg und Umgebung regelmäßig beim Stammtisch in der Windischhütte zum öffentlichen Aufspielen treffen. Dort wird gemeinsam musiziert, wird in verschiedenen Besetzungen aufgespielt. Und dort hat sich die Musikgruppe gebildet: „Die Kuchlschabn“. Der ame bedeutet, in diversen Küchen wird üblicherweise geprobt, dort schabt Renate Höhn ihre bayrische Bassgeige, schlägt Herbert Höhn sein steirisches Hackbrett, bläst Lotte Rudolph ihre vorarlberger Okarina und quetsch Franz Fuchs seine steirische Harmonika. Und vor allem,  dort gibt es Kaffee und Kuchen sowie beste Speisen. Derartige Proben in der Küche sind immer ein gesellschaftliches Ereignis. Sie sind ein musikalisches Ereignis. Gespielt wird tradierte Volksmusik aus ganz Österreich, manchmal nach Noten, häufig auch frei, auswendig. Aber immer mitreißend und schwungvoll.
Stubenm. Stubenm.